merkur
Der Merkur in Zahlen:
Äquatordurchmesser in (km)4 878
Masse (Erde =1)0,056
Bahnneigung (Gegen die Ekliptik in Grad) 
Umlaufzeit um die Sonne (Tage)87,97
Mittlere Entfernung von der Sonne (in AE)
1 AE = 149,598 Millionen km
0,39
Eigenrotation (Tage)   58,6
Hauptbestandteil der Atmosphäre/
Anzahl der bekannten Monde /
Mittlere Dichte (g/cm3)5,43

Besondere Merkmale:

Der Planet Merkur ist mit bloßen Auge nur sehr schwer zu erkennen. Er besitzt zwar eine starke Helligkeit jedoch hat er einen zu geringen Winkelabstand zur Sonne. Deshalb kann man den Planeten nur für kurze Zeit in der Morgen- oder Abenddämmerung sehen.
Nur 28 Grad kann sich der Planet Merkur für einen Beobachter auf der Erde von der Sonne entfernen.

Merkur wurde in der römischen Mythologie mit dem Gott des Handels identifiziert, da seine schnelle Bewegung auffällig war.
Die Griechen sahen in ihm den Götterboten Hermes. Recht viel wusste man von dem Planeten nicht und so waren vor allem nur die Phasen des Merkur – ähnlich wie bei unserem Erdtrabanten – bekannt.

Da der Merkur keinen Mond besitzt, war die Massenbestimmung für lange Zeit nicht zu ermitteln.
Erst gegen Ende des 19 Jahrhunderts gelang es dem deutschen Astrophysiker Karl Friedrich Zöllner, Rückschlüsse aus dem Rückstrahlvermögen des Merkur zu ziehen.
Die amerikanische Raumsonde Mariner 10 näherte sich 1974/75 Merkur bis auf minimal 327 km und fotografierte tausende scharfe Bilder von der Planetenoberfläche.

Merkur ist der sonnennächste aller Planeten. Da sich Merkur innerhalb der Erdbahn um die Sonne bewegt, kann er am Himmel niemals der Sonne gegenüberstehen.
Der Planet zählt zu den kleinsten Planeten des Sonnensystems. Ein Merkurtag dauert 58,6 Tage.
Auch Merkur verfügt über keine nennenswerte Atmosphäre. Sie besteht u.a. aus Helium und Argon. Die Temperaturen bewegen sich von -150 Grad und +430 Grad. Die Oberfläche erinnert sehr stark an der des Mondes. Auch hier finden sich viele Kratereinschläge von Meteoriten.

Merkur besitzt ein schwaches Magnetfeld. Dies schließt man aus der hohen mittleren Dichte. Es wird daher angenommen, dass der Planet einen Eisen-Nickel-Kern besitzt.